Klima Für eine faire und klimafreundliche Ernährung 

Trier · Bereits am 29. Juli war der Erdüberlastungstag erreicht. Dieser errechnete Punkt im Jahr, ab dem wir eine zweite Erde bräuchten, um unseren Gesamtverbrauch an Rohstoffen abzudecken und den Emissionsausstoß auszugleichen.

Dieser Tag kam 2019 so früh wie nie zuvor; der Trend zeigt nicht in Richtung einer Verbesserung für die nächsten Jahre. Die Lokale Agenda 21 veranstaltet am Freitag, 8. November, die Trierer Zukunftskonferenz 2019.

Die Zukunftskonferenz stellt die Frage nach einem nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln. Was können Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen in der Region Trier tun, um die regionale und nachhaltige Produktion von Lebensmitteln zu unterstützen und einen fairen Handel zu ermöglichen?

Die Veranstaltung wird ausgerichtet von der Lokalen Agenda 21 Trier, der Universität Trier und dem Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau in Kooperation mit dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz und mit Unterstützung der SWT.

Informationen und Anmeldung sind online unter www.la21-trier.de möglich. Fragen beantwortet Michael Jakobs, E-Mail jakobs@la21-trier.de, Telefon 0651/9917753 (montags, dienstags und donnerstags).