Für Kinder: Drucken wie im Mittelalter

Trier · Heute werden Zeitungen und Bücher von riesigen Maschinen gedruckt, die ein Computer steuert. Wie aber kamen früher, im Mittelalter, Bilder und Buchstaben auf das Papier? Das können Trierer Kinder zwischen sechs und 14 Jahren am Donnerstag, 26. Februar, in einem Kurs in der Stadtbibliothek in der Weberbach lernen.

Von 15 bis 17 Uhr zeigt Bernhard Maria Müller unterschiedliche Möglichkeiten zu drucken: Holzschnitte zum Beispiel, Foliendruck und das Drucken mit Blei- und Holzlettern.
Bernhard Maria Müller druckt selbst immer wieder auf einer Handpresse Bilder, viele Trierer kennen ihn als Künstler. Die Kinder in seinem Kurs dürfen Bilder auf einer Rollenpresse, einer Buchpresse oder einer antiquarischen Kniehebelpresse drucken. Klingt gut? Dann meldet Euch schnell unter Telefon 0651/718 3420 oder per E-Mail an
ausleiheweba@trier.de an, es gibt sechs Plätze. Wer mitmacht, muss zehn Euro für Farbe, Papier und Holzplatten bezahlen. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort