Für Kinder: Kinderschutzbund besucht Teufelsschlucht

Für Kinder: Kinderschutzbund besucht Teufelsschlucht

Der Kinderschutzbund Orts- und Kreisverband Trier hat einen Ausflug zu den Ziegen ins Naturparkzentrum Teufelsschlucht unternommen. Besonders beeindruckt waren die Kinder von Rüdiger und Anton, zwei der Ziegen, die seit dem letzten Besuch viel schwerer geworden sind und nun einige der Teilnehmer überragten.


Danach wagte sich die Gruppe auf eine Wanderung in die Teufelsschlucht. Ein Blick von einem Felsvorsprung in 28 Meter Tiefe erzeugte bei einigen Kindern ein mulmiges Gefühl. Auf der Erkundungsreise durch die Teufelsschlucht wurden sie stets von den beiden Ziegen begleitet. Anton und Rüdiger zeigten dabei viel Interesse für die Brotdosen mit Äpfeln und Möhren und ließen sich gerne von den Kindern verwöhnen. Ganz still und aufmerksam wurde die Gruppe, als Wanderführerin Daniela Pesch spannend und einfühlsam die Geschichte von der Entstehung der Teufelsschlucht erzählte.
Alle haben an diesem Tag viel gelernt. Zum Abschied von den Ziegen gab es noch eine Erinnerungsperle von Daniela Pesch. red

Mehr von Volksfreund