Fußgänger bei Föhren von Auto erfasst und schwer verletzt

Fußgänger bei Föhren von Auto erfasst und schwer verletzt

Bei Föhren ist ein Fußgänger am Dienstagabend von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei Schweich mitteilte, war ein Autofahrer am Dienstag gegen 19 Uhr auf der L 48 von Föhren in Richtung Hochkreuz (L 141) unterwegs, als plötzlich und unvermittelt aus einem Feld rechts neben der Fahrbahn zwei dunkel gekleidete Fußgänger auf die Fahrbahn getreten seien. Der eine habe die Fahrbahn noch unmittelbar vor dem Auto überquert. Der zweite Fußgänger, ein 37-jähriger Mann, wurde von dem Auto erfasst, gegen die Windschutzscheibe und dann durch die Luft in ein Feld geschleudert. Während der Fahrzeugführer und sein Beifahrer, der leicht verletzt wurde, sofort Hilfe leisteten, entfernte sich der unverletzte Fußgänger unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zur Identität dieses zweiten Fußgängers geben können. Hinweise an die Polizei Schweich, 06502/91570 oder pischweich@polizei.rlp.de .