1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Fußgängerin von Hund gebissen

Fußgängerin von Hund gebissen

Trier. (red) In die Hand gebissen wurde eine 69-jährige Frau von einem heranstürmenden Schäferhund, als sie sich schützend vor ihren Dackel stellen wollte. Die Frau war mit ihrem kleinen Vierbeiner am Sonntag gegen 10.40 Uhr in der Südallee unterwegs, als der Schäferhund aus der Grünanlage zwischen Südallee und Kaiserstraße kommend zunächst den Dackel anfiel.

Als die Frau ihren Hund schützen wollte, stürzte sie und wurde von dem Schäferhund in die Hand gebissen. Der Schäferhund war nicht angeleint. Dem Hundehalter war es offenbar nicht gelungen, seinen Hund unter Kontrolle zu halten. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 60 bis 65 Jahre alt, kräftige Figur und etwa 1,70 Meter groß. Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/97793200.