Millionenpreise im Sinkflug Diese Immobilien in der Trierer Fußgängerzone suchen immer noch neue Besitzer

Trier · Drei illustre Wohn- und Geschäftshäuser in der Trierer Fußgängerzone stehen schon länger zum Verkauf. Woran das liegt und wie sich die Preise verändert haben.

 Aktuell für drei Millionen Euro zu haben: das Wohn- und Geschäftshaus Simeonstraße 44 (Mitte). Vor einem Jahr kostete es noch vier Millionen, im vergangenen Sommer 3,5 Millionen Euro.

Aktuell für drei Millionen Euro zu haben: das Wohn- und Geschäftshaus Simeonstraße 44 (Mitte). Vor einem Jahr kostete es noch vier Millionen, im vergangenen Sommer 3,5 Millionen Euro.

Foto: Roland Morgen

Der Text in der Annonce ist der selbe wie im vergangenen Jahr: „Wohn- und Geschäftshaus in 1A-Lage in Trier – mit Entwicklungspotential in den Obergeschossen“. Geändert hat sich der Preis, der für die schicke Immobilie Simeonstraße 44 (Baujahr 1901) verlangt wird. Statt 3,5 Millionen Euro im vergangenen Sommer nun „nur“ noch drei. Als sie im Frühjahr 2023 auf den Markt kam, waren es gar noch vier Millionen Euro.