Gäste aus Frankreich erkunden die Region

Gäste aus Frankreich erkunden die Region

Die Gemeinde Riol unterhält seit 20 Jahren eine Partnerschaft mit dem burgundischen Städtchen Ligny-le-Châtel. Mit einem Besuch an der Mosel hat die Partnergemeinde nun die guten Beziehungen bekräftigt.

Riol. (red) 54 Gäste aus der Partnergemeinde Ligny-le-Châtel weilten für zwei Tage in Riol. Ortsbürgermeister Arnold Schmitt und der Komiteevorsitzende Harald Ludt begrüßte die Gruppe aus der Partnerstadt. Anschließend bezogen die Franzosen Unterkunft bei den Rioler Familien. Am Nachmittag fuhren alle zur Sommerrodelbahn am Triolago. Die vielen mitgereisten Kinder und Jugendlichen aus Frankreich sausten bei strahlendem Sonnenschein mehrfach die Piste hinab und freuten sich über die rasante Fahrt.

Nach einer kurzen Erfrischung in den Familien begann um 19.30 Uhr die große Festveranstaltung mit Abendessen im Bürgerhaus Riol. Festlich umrahmt wurde der Abend durch Darbietungen des Rioler gemischen Chores "TonArt" unter Leitung von Hermann Steinheuer, die beim Publikum großen Anklang fanden. Im weiteren Verlauf des Abends zeichnete Harald Bartos in seiner Eigenschaft als Regionalbeauftragter des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz/Burgund einige verdiente Komiteemitglieder aus beiden Gemeinden aus.

Am Sonntagmorgen begab sich die gesamte Gruppe zur Stadtbesichtigung nach Trier, die bei den französischen Gästen auf großes Interesse stieß. Nach dem Mittagessen in den Rioler Familien traf man sich wieder am Ligny-le-Châtel-Platz, wo die Rioler ihre französischen Gäste verabschiedeten. Dabei bekundeten viele den gegenseitigen Willen, sich im kommenden Jahr wiederzutreffen - dann aber in Ligny im Burgund.

Mehr von Volksfreund