1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ganz Schweich ist auf den Beinen: Stadtwoche mit viel Programm und Tag des Trierischen Volksfreunds

Ganz Schweich ist auf den Beinen: Stadtwoche mit viel Programm und Tag des Trierischen Volksfreunds

Die Schweicher sind offensichtlich bescheidene Menschen. An zehn Tagen gibt es dort vom 5. bis zum 14. September Programm mit Musik, Wein, Spiel und Unterhaltung. Und trotzdem nennen die Macher diesen Veranstaltungsmarathon schlicht nur Stadtwoche.

Für Lars Rieger ist die 2015er Auflage der Stadtwoche eine Premiere. Der Wahl-Schweicher hat zwar schon einige dieser Veranstaltungsreihen miterlebt. Doch seit einigen Wochen ist der Christdemokrat neuer Stadtbürgermeister. In dieser Funktion ist er am 12. September erstmals für den offiziellen Fassanstich zuständig. Ihm zur Seite werden zwei Frauen stehen. Zum einen Kathrin.I., Weinkönigin der Stadt Schweich. Zum anderen Stadtfest-Schirmherrin Isabell Funk, Chefredakteurin des Trierischen Volksfreunds.

Für Rieger ist die Stadtwoche natürlich einer der Programmhöhepunkte im Veranstaltungskalender der Stadt. Er hat zudem festgestellt, dass "auch viele Schweicher anreisen, die es aus privaten oder beruflichen Gründen in die Ferne verschlagen hat". Es sei ein willkommener Anlass, die Heimat wieder einmal zu besuchen und altbekannte Gesichter wiederzusehen.

Doch das Fest ist nicht nur für Schweicher und frühere Schweicher gedacht. Zu den einzelnen Programmpunkten kommen auch viele Gäste von außerhalb. Unter anderem auch Trierer. Und zwar die Gruppe Leiendecker Bloas, die am Samstag, 5. September, auftreten wird. Aus Koblenz kommen die Rock 'n' Roller von The wild Bobbin' Baboons, die am Samstag, 12. September, in Schweich gastieren.

Der TV hat Rieger gebeten, drei Ereignisse aus dem Veranstaltungsreigen herauszustellen, der von geistlicher Musik über eine Weinwanderung, einen Skateboard-Wettbewerb bis hin zum Markttag der Schweicher Geschäfte reicht. So nennt er neben der offiziellen Eröffnung des Stadtfests den Festumzug am Sonntag, 13. September, ab 14 Uhr durch die Straßen und den Tag des Trierischen Volksfreunds am Montag, 14. September. Ab 14.30 Uhr gestalten auf der Bühne vor der Synagoge Schweicher Schulen und Kindertagesstätten einen bunten Nachmittag, "bei dem sicher viele Eltern und Großeltern gespannt sein werden, welche Dinge die Kita-Kinder sowie die Schulkinder auf die Beine gestellt haben", sagt Rieger.

Mehr Menschen als in den Vorjahren können gespannt sein, welche Weine es am Freitag, 11. September, bei der öffentlichen Weinprobe gibt. Erstmals findet die von den Schweicher Winzern und dem Verein Kultur in Schweich organisierte Veranstaltung im Bürgerzentrum statt. Rieger: "Wir bieten dadurch wesentlich mehr interessierten weinbegeisterten Gästen die Gelegenheit, 15 hervorragende Weine und Sekte unserer Schweicher Winzer kennenzulernen und zu verkosten."

Das ausführliche Programm der Stadtwoche ist hier zu finden.