Freizeit: Gaukler, Spielleute und Feuerspeier

Freizeit : Gaukler, Spielleute und Feuerspeier

Zum sechsten Mal locken die Mittelaltertage Besucher in den Trierer Palastgarten.

(red) Händler, Gaukler, Spielleute und verschiedene Lagergruppen schlagen vom heutigen Freitag, 26. Juli, 21 Uhr, ihr Lager im Palastgarten auf. Nach dem Auftakt mit  Tavernenabend bei freiem Eintritt wird am Samstag, 27. Juli, von 11.30 Uhr bis 23 Uhr und am Sonntag, 28. Juli, von 11.30 bis 18 Uhr ein buntes Programm geboten.

Die großen und kleinen Besucher der Mittelaltertage können sich auf ein abwechslungsreiches Wochenende freuen und durch die vielfältigen Marktteilnehmer in die Welt des Mittelalters eintauchen. Neben Händlern und Handwerkern, die ihre Waren nach alter Tradition vor Ort herstellen und verkaufen, reizen die Attraktionen der Schausteller zum Zuschauen und Mitmachen. Tavernen, Spelunken und Garküchen laden zum Verweilen und Genießen authentischer Speisen und Tränke ein. Die Künstler und Darsteller – Gaukler, Zauberer und Barden – haben Darbietungen vorbereitet, mit denen sie die Besucher unterhalten wollen. Geschichtenerzähler und Spielleute sind ebenfalls dabei.

Der Zauberkünstler Kalibo führt durch das Programm. Er ist der Herold des Marktes. Die Spielleute Ranuculus verzaubern das Publikum mit ihren mittelalterlichen Weisen und Liedern. Feuerspieler, Gaukler und Publikumsliebling Micha Mangiafuoco aus Sardinien macht dem Palastgarten ebenfalls wieder seine Aufwartung. Die zwei Tunichtgute vom Duo Mumpitz singen, spielen und erzählen Lach- und Sachgeschichten. Im Wahrsage-Zelt von Kiandras magischem Auge kann jeder einen Blick in seine Zukunft riskieren. Für Musik-Begeisterte und vor allem auch für Kinder gibt Rayn­mar der Fiedler den richtigen Ton vor, denn in und vor seinem Musikzelt können mehrere Instrumente gespielt und Lieder quer durch die Musikgeschichte gesungen werden.

Das mittelalterliche Spieleangebot der Schausteller sorgt mit dem beliebten Wurfspiel der Eierknacker, einem echten Mäuseroulette, dem Holz-„Riesen“-Rad, der Burgbelagerung sowie einer Bogenschießanlage für vielfältige Unterhaltung für Jung und Alt. Die Falknerei Maus mit ihren Greifvögeln, Eulen und Uhus wird mehrmals am Tag eine Vorführung zeigen.

Mit einer Langschwertkampfvorführung und einem Axtwurfstand wird das Söldnerlager „Swert unde Sper“ das Publikum unterhalten. Das  Samurai Lager Wagonishikawa stellt die Epoche der japanischen Samurai dar mit ihren nach historischen Vorbildern gefertigten Gewandungen, Waffen und Gebrauchsgegenständen. Sie werden auch an den Waffenvorführungen an beiden Tagen teilnehmen.

Ein besonderes Augenmerk legen die Veranstalter auf ein buntes und breites Angebot für Kinder. Neben vielen schon oben genannten Spielangeboten der mittelalterlichen Schausteller, Darstellungen, Waffen- und Tiervorführungen sowie Handwerkern mit einigen Mitmachaktionen, wird es wieder das beliebte Kinderbetreuungsangebot „Die 3 Kronen“ geben. Auch in diesem Jahr wird das Programm von Studierenden der Sozialpädagogik der Universität Trier entwickelt und betreut. Alle Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren können teilnehmen, um das Leben des Mittelalters im interaktiven Spiel kennenzulernen. Während die Kinder rund zwei Stunden betreut werden, können die Eltern den Markt in aller Ruhe genießen.

Alle Infos zu den Kinderangeboten und zum Programm unter www.mittelaltertage.com – Kartenvorverkauf unter der TV-Ticket-Hotline 0651/7199-996.

Mehr von Volksfreund