1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gaukler und Grafen zu Gast im Trierer Messepark

Gaukler und Grafen zu Gast im Trierer Messepark

Von wegen Römer: In Trier sind die Ritter unterwegs. An diesem Wochenende von 11 bis 22 Uhr am Samstag und von 11 bis 19 Uhr am Sonntag hält in der Trierer Messehalle das Mittelalter Einzug. Gaukler, Tänzer, Magier und Hellseher unterhalten die Gäste beim achten Trierer Mittelaltermarkt.

Trier. Zum achten Mal wird an diesem Wochenende das Gelände der Messeparkhalle Trier zum Mittelaltermarkt umgestaltet. Ab 11 Uhr können die Gäste an beiden Tagen das mittelalterliche Treiben betrachten. Jeweils um 12 Uhr gibt es einen stimmungsvollen Umzug, bei dem Ritter, Akteure, Grafen und Gefolge durch die Halle ziehen und die einzelnen Bereiche offiziell eröffnen.
Neben Händlern und Handwerkern, die ihre mittelalterlich gefertigten Waren präsentieren, unterhalten unter anderem Gaukler, Tänzer und Zauberer den ganzen Tag über die Zuschauer. Abends können die Besucher Magie und Feuerspektakel erleben.
Laut Veranstalter "wird Federvieh gerupft, und es werden Fässer herangerollt". Ein besonderes Spektakel ist das tägliche Bogenschützenturnier für Jedermann. Die Teilnahme ist ab zwölf Jahren möglich. kan
Der Eintritt kostet an der Tageskasse acht Euro für Erwachsene, Kinder zahlen fünf Euro, mittelalterlich Gewandete sechs Euro. Eine Familienkarte (zwei Erwachsene plus Kinder) kostet 24 Euro. Kinder unter der Schwertlänge von einem Meter haben freien Eintritt.