Gebüsch brennt am Rand des Meulenwalds bei Föhren

Gebüsch brennt am Rand des Meulenwalds bei Föhren

Vermutlich durch eine Selbstentzündung hat sich am Dienstag gegen 11.50 Uhr ein Flächenbrand bei Leiwen entwickelt. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle am Rande des Meulenwalds ankam, stand eine Fläche von rund 200 Quadratmetern in Flammen.

Durch ihr schnelles Eingreifen haben die 15 Feuerwehrmänner ein Ausbreiten auf den Wald verhindert. Über die Höhe des Schadens ist zurzeit nichts bekannt. sikoWeitere Polizeimeldungen unter volksfeund.de/blaulicht

Mehr von Volksfreund