Gedenken an Holocaust-Opfer

TRIER. (red) Der Arbeitskreis "Kultur des Friedens" in der KEB-Frauenbildung beginnt seine Arbeit im neuen Jahr mit einer Veranstaltung zum 27. Januar, dem nationalen Gedenktag für die Opfer des Nazi-Terrors.

Themen des Abends am 21. Januar, 18 bis 21 Uhr, im KEB-Konferenzraum, Kochstr. 2, sind: Gedenken an die Opfer des Holocaust, Opfer aus dem deutschen Widerstand, wie Sophie Scholl und die "Weiße Rose", und das Recht auf Widerstand heute.

Mehr von Volksfreund