1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gedenken an Pfarrer Hermann Münzel

Gedenken an Pfarrer Hermann Münzel

Trier. Vor fünf Jahren starb der Trierer Pfarrer und Religionslehrer Hermann Münzel im Alter von 70 Jahren. Der kritische Katholik, oft im Konflikt mit seiner Kirchen-Obrigkeit, war eine Identifikationsfigur und ein ständiger Initiator theologischer Diskussionen.



Einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde Münzel aber auch durch sein Engagement in zahlreichen Trierer Bürger-Initiativen zu städtebaulichen Maßnahmen von Weisshaus bis Viehmarkt.

Freunde und Wegbegleiter Hermann Münzels laden am 15 April zu einem öffentlichen Gedenk-Abend ein. Er beginnt um 1830 Uhr mit einem Gottesdienst in der Jesuitenkirche, den der Trierer Konzertchor, in dem Münzel aktiv war, mitgestaltet. Um 20 Uhr schließt sich eine Veranstaltung in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums, Münzels früherer Schule, an, in deren Rahmen der Kabarettist Heri Lehnert, der Gitarrist Jonas Becker und Domorganist Josef Still im Sinne Münzels für einen "heiteren Abend" sorgen sollen. DiL