Heimatgeschichte Schild erinnert an Ehriker Schlösschen

Ehrang · (red) Nach der Zerstörung der ehemaligen Servais-Villa, dem „Ehriker Schlösschens“ durch einen Brand im Jahr 1974 konnte das Sandstein-Emblem aus dessen Vorderfront gerettet werden. Der Verein Ehranger Heimat hat dieses renovieren lassen und unmittelbar neben den Resten der schmiedeeisernen Einfriedung des ehemals zur Villa gehörenden Grundstückes, Ehranger Straße 230, heute Gebäude der Telekom, aufgestellt.

 Nach der Zerstörung der ehemaligen Servais-Villa, dem „Ehriker Schlöss-chens“ durch einen Brand im Jahr 1974 konnte das Sandstein-Emblem  aus dessen Vorderfront gerettet werden. Der Verein Ehranger Heimat hat dieses renovieren lassen und unmittelbar neben den Resten der schmiede-eisernen Einfriedung des ehemals zur Villa gehörenden Grundstückes, Ehranger Straße 230, heute Gebäude der Telekom, aufgestellt. Die Signa-tur „SC“ steht für Servais-Collart. Eine entsprechende Erläuterung wurde hier angebracht.

Nach der Zerstörung der ehemaligen Servais-Villa, dem „Ehriker Schlöss-chens“ durch einen Brand im Jahr 1974 konnte das Sandstein-Emblem aus dessen Vorderfront gerettet werden. Der Verein Ehranger Heimat hat dieses renovieren lassen und unmittelbar neben den Resten der schmiede-eisernen Einfriedung des ehemals zur Villa gehörenden Grundstückes, Ehranger Straße 230, heute Gebäude der Telekom, aufgestellt. Die Signa-tur „SC“ steht für Servais-Collart. Eine entsprechende Erläuterung wurde hier angebracht.

Foto: Verein Heimat Ehrang

Die Signatur „SC“ steht für Servais-Collart. Eine entsprechende Erläuterung wurde hier angebracht.

Foto: Ehranger Heimat