Gefahr auf der Hunsrückstraße

Gefahr auf der Hunsrückstraße

Trier-Olewig (red) Zwischen Trier-Olewig und Filsch ist ein dunkler VW des Modells SUV am Montagabend mehrmals so in den Gegenverkehr geraten, dass es zu gefährlichen Situationen kam. Nach Zeugenaussagen soll der Wagen gegen 18.30 Uhr auf der Hunsrückstraße von Olewig in Fahrtrichtung Filsch mehrfach in den Gegenverkehr gefahren sein, so dass andere Verkehrsteilnehmer abbremsen und ausweichen mussten.

Die Polizei konnte den Autofahrer ermitteln und sucht nun Zeugen oder Geschädigte.
Hinweise an die Polizeiinspektion Trier, 0651/9779-3200.