1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gefangene spenden, Beamte radeln

Gefangene spenden, Beamte radeln

Die Jugendstrafanstalt Schifferstadt wird in diesem Jahr 25 Jahre alt und hat sich zu diesem Jubiläum etwas Besonderes ausgedacht: Bei einer Rheinland-Pfalz-Rundfahrt per Fahrrad wird jede einzelne Justizvollzugseinrichtung im Land angefahren - und das für den guten Zweck.Am Samstag waren die Radler in Trier zu Gast.

Die Justizvollzugsanstalt (JVA) hatte sich eine eigene Benefizveranstaltung überlegt. Den Inhaftierten wurde die Möglichkeit gegeben, soziales Engagement zu zeigen und schwer erkrankte Kinder zu unterstützen. Was die Gefangenen auch reichlich nutzten: Es wurden verschiedene Sportturniere (Badminton, Tischtenns, Mini-Fußball und Basketball) organisiert. Obwohl die Gefängnisinsassen meist nur wenig Geld verdienen, spendeten insgesamt 45 Gefangene. Am Ende stand ein Betrag von 233 Euro. Mit weiteren Spenden von Angestellten der JVA und Firmen, die mit der Anstalt in engem Kontakt stehen, wurde so ein vierstelliger Betrag für ein Kinderhospiz übergeben. Mitsamt einigen Angestellten der JVA Trier ging es für Radtross dann weiter nach Wittlich. red