Gegen Grenzstein gefahren und geflüchtet

Gegen Grenzstein gefahren und geflüchtet

Ein Autofahrer ist in der Straße Kegelbungert in Waldrach in einer scharfen Rechtskurve gegen einen Grenzstein gefahren. Zu dem Unfall kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag um 3.30 Uhr.

Der Fahrer hat laut Mitteilung der Polizei den Stein anschließend aufgehoben und auf einen Blumenkübel vor einem Haus geworfen. Dieser wurde dabei komplett zerstört.
Die Polizei konnte an der Unfallstelle Spuren des geflüchteten Fahrers sichern. redHinweise an die Polizeiinspektion Schweich, 06502/91570.

Mehr von Volksfreund