1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gegen überflüssige Pfunde kämpfen

Gegen überflüssige Pfunde kämpfen

Übergewicht ist ein Problem, mit dem heute auch viele Kinder und Jugendliche zu kämpfen haben. Ein neuer Kurs will Betroffenen nun helfen. Heute findet ein Informationsabend statt.

Trier. (red) Ein ambulantes Schulungsprogramm für übergewichtige Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren und deren Eltern wird ab Oktober in der Katholischen Familienbildungsstätte Trier, Krahnenstraße 39b, angeboten. Kooperationspartner sind das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen, der BS Gesundheits- und Rehasportverein und die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle Trier.

Die Schulung umfasst die Bausteine Bewegung - Ernährung - Psychologische Betreuung - Elternarbeit und wird in altershomogenen Gruppen angeboten. Das einmal wöchentlich stattfindende Bewegungsangebot im "Bodystyle" wird in Gruppen von zehn bis 15 Kindern und Jugendlichen durchgeführt und kann auch in den Ferienzeiten genutzt werden. Die theoretische und praktische Ernährungsschulung findet im Wechsel mit der psychologischen Betreuung in den Räumen der Katholischen Familienbildungsstätte statt. Ein weiterer wichtiger Baustein ist die programmbegleitende Elternarbeit, die etwa einmal monatlich mit einem inhaltlichen Schwerpunkt (Ernährung, Bewegung, psychologische Betreuung) verpflichtend stattfindet.

Der Informationsabend zum Kurs, der im Oktober beginnt, findet am heutigen Mittwoch ab 20 Uhr in der Familienbildungsstätte Trier statt.

Anmeldung und Infos unter Telefon 0651/74535 oder per E-Mail an info@fbs-trier.de.