Geländer durchbrochen: Fahrer bleibt unverletzt

Geländer durchbrochen: Fahrer bleibt unverletzt

Schweich. (red) Vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ist ein 27-jähriger Fahrer eines Kleintransporters am Mittwoch, 21. Januar, gegen 0.50 Uhr auf dem Verkehrskreisel am Brückenkopf Schweich auf der Bundesstraße 53 rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Der Mann aus dem Kreis Trier-Saarburg, der aus Trier Richtung Mehring unterwegs war, durchbrach das Brückengeländer und kam erst auf dem Zufahrtsweg zum Campingplatz Schweich zum Stehen. Er blieb glücklicherweise unverletzt. Es entstand Sachschaden am Transporter und am Brückengeländer.