1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Geld schätzen, Gold bestaunen

Geld schätzen, Gold bestaunen

Tresorraum, Geldzählmaschine, Sicherheitsmerkmale von Banknoten: Viertklässler aus Mehring und Leiwen durften hinter die Kulissen der Raiffeisenbank blicken.

 Viertklässler der Grundschule Mehring haben die Filiale der Raiffeisenbank Mehring-Leiwen besichtigt. Foto: Raiba
Viertklässler der Grundschule Mehring haben die Filiale der Raiffeisenbank Mehring-Leiwen besichtigt. Foto: Raiba

Mehring/Leiwen. Die Schale ist voller Münzen - wie viele Euro da wohl drin sind? Die Viertklässler aus Leiwen schätzen, versuchen zu zählen, raten den Inhalt, schreiben ihre Tipps auf Zettel. 212,50 Euro zeigt am Ende die Münzzählmaschine an. "So viel, da hatte ich mich aber ziemlich verschätzt", gestehen die Grundschüler. Die Siegerin, die sich nur um rund 30 Euro verschätzt hatte, gewinnt eine Kinogutscheinbox.
Mit ihrer Klassenlehrerin Nathalie Marmann besichtigte die Klasse 4 der Grundschule Leiwen die Hauptstelle der Raiffeisenbank Mehring-Leiwen. Im Vorjahr waren die Schüler beim TV-Projekt Mini-KLASSE! zu eifrigen Zeitungslesern geworden, nun durften sie hinter die Kulissen der Bank blicken. Die Mitarbeiterinnen Geraldine Meyers und Sarah Keilen führen die Jungs und Mädchen an Orte, an die die Kunden der Bank niemals kommen. Zum Beispiel in den mehrfach gesicherten Tresorraum. Dort dürfen die Schüler noch einmal schätzen - nämlich, wie viel die Goldmünze wert ist, die sie in Händen halten. Knapp 1400 Euro kostet der südafrikanische Krügerrand. Die Jungen müssen all ihre Kraft zusammennehmen, um die schwere Stahltür zum Tresorraum zu öffnen und zu schließen. Dahinter befinden sich die Schließfächer. Zuvor hatten die Grundschüler schon erfahren, wie das Innenleben eines Geldautomaten aussieht, wie er funktioniert und nach welchem Prinzip die Scheine angeordnet sind. In der Schule hatten sie sich zuvor schon mit dem Thema Geld befasst, kannten schon viele ausländische Währungen sowie die Stückelung des Euro. Nachdem die Grundschüler einen höheren Geldbetrag erst selbst von Hand zählen mussten, staunen sie nicht schlecht über die schnelle Geldzählmaschine, die die Scheine zudem gleichzeitig auf Echtheit prüft. Und zum Abschluss ihres Besuchs werden alle Schüler für einen Kalender noch auf dem Chefsessel des Bankvorstands fotografiert.
Eine Woche zuvor hatten Geraldine Meyers und ihr Kollege Joachim Lex schon den Viertklässlern der Grundschule Mehring in der dortigen Filiale das "Innenleben" der Raiffeisenbank präsentiert. Auch dort gab es staunende Augen beim Anblick des Geldes und beim Besuch des Tresors.
Die Raiffeisenbank Mehring-Leiwen ist seit 2003 im Verbund mit den regionalen Genossenschaftsbanken Partner der TV-Schulprojekte KLASSE! und Mini-KLASSE!.