1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Geldautomat in der Innenstadt manipuliert

Geldautomat in der Innenstadt manipuliert

Trier. (red) Mit einer neuen Masche haben Diebe einen Geldautomaten in Trier manipuliert. Die Täter brachten eine Blende vor dem Geldausgabeschlitz an, der verhinderte, dass die Bankkunden ihr Geld bekommen.

Der Automat meldete eine Störung und schaltete sich ab, das Konto der Geschädigten wurde jedoch belastet. Nachdem die Bankkunden weggegangen waren, nahmen die Täter das Geld und flüchteten.

Auch in Bernkastel-Kues ist in der vergangenen Woche mit dem gleichen Trick Geld gestohlen worden. Da auch in Mainz mehrere gleichartige Fälle aufgetreten sind, geht die Polizei davon aus, dass es sich um die gleichen Täter handelt. Die Polizei rät, in solchen Fällen am Geldautomaten stehenzubleiben und andere Kunden zu bitten, einen Bankmitarbeiter zu informieren. Ist dies nicht möglich, sollten die Betroffenen sofort die Polizei verständigen und bis zu deren Eintreffen am Automaten bleiben. Zudem sollten sie auf Personen achten, die sich in Sichtnähe der manipulierten Geldautomaten verdächtig verhalten.