1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gelungene Premiere der Chorjungs von St. Martin Schweich

Konzert : Gelungene Premiere der Chorjungs von St. Martin

Schweicher Nachwuchssänger bekommen viel Beifall.

() Gleich drei amtierende Meisterchöre hatte Dekanatskantor Johannes Klar beim Neujahrskonzert in der Pfarrkriche aufgeboten. Das Vokal- und Männerensemble St. Martin und als befreundeten Gastchor den Frauenkammerchor SoprAlto aus Andernach unter der Leitung von Barbara Nöst-Butz.

Was die Zuhörer erlebten, war Chorkultur auf höchstem Niveau, saubere Intonation, weitgespannte Dynamik, große Ausstrahlung und Klangqualität. Zum ersten Mal mit dabei waren die Chorjungs von St. Martin unter der Leitung von Simone Schmitz, an der Orgel begleitet von Johannes Klar. Hiermit sei nun eine weitere, neue und auch kontinuierliche Klangfarbe in die Chorszene von St. Martin hinzugekommen, so Johannes Klar in seiner Ankündigung vor dem Konzert. Die Beiträge der Jungs wurden mit Begeisterung aufgenommen und waren somit der gelungene Einstieg in das Neujahrskonzert.

Mit von der Partie waren die Solisten Eva-Maria Leonardy (Sopran), Helmut Marmann (Bassbariton)  und Stefan Butterbach (Trompete). Sie sind seit vielen Jahren eine feste Bank beim Neujahrskonzert. Organist Wolfgang Seifen konnte aus familiären Gründen nicht anreisen. Zum Glück sei es gelungen, spontan Karl Ludwig Kreutz und Klauspeter Bungert zu gewinnen, so Klar.  Bei ihnen hätten alle musikalischen Begleitungen, ob Chöre, Solisten oder Improvisationen, in den besten Händen gelegen.

Am Schluss spendeten die Zuhörer langanhaltenden und stehenden Applaus.