| 20:35 Uhr

Gemeinsam zum musikalischen Erfolg

Bekond/Aach. Die Musikvereine (MV) aus Aach und Bekond haben eine schöne Idee in die Tat umgesetzt: Die Musiker luden zum Gemeinschaftskonzert ins Bürgerhaus Bekond ein.

Bekond/Aach. Gemeinsam geht vieles besser. So hilft beim Musizieren auch eine größere Gemeinschaft. Das haben die Musikvereine aus Aach und Bekond bei einem Konzert im Bürgerhaus Bekond bewiesen. Rund 200 Zuhörer waren begeistert von den musikalischen Darbietungen und dankten den Musikern mit Bravo-Rufen und Beifall. Der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Trier-Saarburg, Gruppe Mosel, Berthold Biwer, sagte: "Musik ist eine internationale Sprache, die von den Aktiven gemeinsam zu Gehör gebracht wird. Dafür braucht man keinen Dolmetscher, sondern einen guten und fähigen Dirigenten." Den haben die beiden Vereine in Thomas Lex gefunden. Erstaunlich: Lex dirigierte die Werke aus verschiedenen Ländern und von unterschiedlichen Komponisten ohne Noten und wusste trotzdem die Einsätze für die einzelnen Register punktgenau zu geben. Biwer: "Es hat schon oft Gemeinschaftskonzerte von zwei befreundeten Vereinen gegeben, die aber dann nacheinander auf der Bühne spielten." In Bekond war dies anders. Beide Vereine mit mehr als 50 Musikern hatten auf der Bühne Platz genommen. Zunächst unterschieden sie sich nur durch die unterschiedliche Farbe ihrer Uniformen. Nachdem sie die Sakkos aber ausgezogen hatten, waren sie tatsächlich in ihren weißen Hemden und Blusen "In Harmonie vereint", so lautete auch das Motto des Konzertes.
Vorbildcharakter haben für Biwer die Ortsbürgermeister der beiden Dörfer. Sowohl Paul Reh (Bekond) und Ralf Kierspel (Aach) musizieren gemeinsam mit ihren Frauen in den Vereinen. Paul Reh, er ist auch Vorsitzender in Bekond, und die Vorsitzende der Aacher Musiker, Monika Roa, erzählen: "Die Idee zum Gemeinschaftskonzert entstand aus einer Bierlaune beim Jubiläumsfest der Bekonder Musiker vor zwei Jahren." Mitte 2012 wurde dann bei ersten Gesprächen der Grundstein für ein Konzert gelegt. Roa sagt: "Wir ergänzen uns sehr gut. Wir haben die in Bekond fehlenden Posaunen, und uns passen die Saxofone der Bekonder gut ins Konzept." In vielen Einzel- und Gesamtproben sowie an einem Probenwochenende hatten sich die Aktiven bestens vorbereitet. Durch das Programm führte Birgit Berweiler. dis

Eine Wiederholung des Gemeinschaftskonzertes gibt es am 14. April um 20 Uhr - diesmal in der Gemeindehalle in Aach.
Extra

Berthold Biwer vom Kreismusikverband Trier-Saarburg ehrte folgende Bekonder Musiker: Goldene Ehrennadel mit Ehrenbrief für 40-jährige Mitgliedschaft: Ottmar Dany. Silberne Ehrennadel: Birgit Jentsch. Bronzene Jugend-Ehrennadel: Nikolaus Portz. Goldene Jugend-Ehrennadel: Marisa Loch und Philipp Reichert. dis