1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gemeinsame Singflut in Matthias

Gemeinsame Singflut in Matthias

Der Chor Singflut hat gerufen, und Freunde der liturgischen Chormusik sind in den Trierer Süden gekommen: Dort haben sie bei einem Projekttag gemeinsam geprobt und anschließend einen Gottesdienst begleitet.

Trier. Freunde der liturgischen Chormusik sind einem Aufruf der Pfarrgemeinde St. Matthias gefolgt und haben an einem musikalischen Projekttag in St. Matthias teilgenommen. Organisiert wurde er vom gemischten Chor Singflut. Hierbei trafen passionierte Sänger des Chors auf weitere Alt-, Tenor- und Sopranstimmen, die sich gesanglich in den Werken von David Haas übten. Haas stammt aus Michigan (USA) und ist bekannt für seine leicht eingängigen Lieder. Seine Werke werden auf der ganzen Welt gesungen und an diesem Tag auch im Pfarrheim von Herz-Jesu und der gleichnamigen Kirche: Einen Tag lang übten sich die Teilnehmer in den Noten und Melodien des Komponisten von liturgischer Musik der englischsprachigen Welt. Beim Workshop standen sie unter der Leitung und dem Dirigat von Kirchenmusikerin Jutta Thommes.
Das Ergebnis endete in einem musikalisch geprägten Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Ralf Schmitz. Begleitet wurde der Projektchor von Alfred Müller an der Sebald-Gaida-Orgel.
Der Pfarrgemeinde St. Matthias mit den drei Kirchen St. Valerius, Herz-Jesu und der Basilika St. Matthias sind rund 10 000 Katholiken angeschlossen. red
Weitere Informationen zur Kirchenmusik in St. Matthias im Internetportal der Pfarrgemeinde unter www.st-matthias-trier.de