1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gemeinschaft leben und erleben

Gemeinschaft leben und erleben

Unter dem Motto "Gemeinschaft leben und erleben" haben die Ollmuther am vergangenen Freitag einen Verein von Dörflern für Dörfler gegründet. 35 von aktuell 175 Einwohnern haben bereits an der Gründungsveranstaltung im Bürgerhaus ihre Mitgliedschaft erklärt. Zum ersten Vorsitzenden wurde der gebürtige Ollmuther Hermann Zonker (56) gewählt.

Ollmuth. Viel öfter als nur einmal im Jahr zur Kirmes wollen sich die Dorfbewohner von Ollmuth treffen, gemeinsam austauschen und etwas im Ort bewegen. Mit dieser Feststellung ging der ein oder andere Ollmuther nach dem diesjährigen Dorffest im Spätsommer nach Hause. Damit es nicht beim reinen Wunschdenken bleibt, hatten sich unmittelbar nach der Kirmes einige Ollmuther zur "Initiative Dorfverein" zusammengefunden. Diese hat nun in rasantem Tempo ganze (Vor-)Arbeit geleistet und sämtliche Ortsbewohner am vergangenen Freitag zur Vereinsgründung ins örtliche Bürgerhaus eingeladen. Mit im Gepäck hatten die Ideengeber um Hermann Zonker (56) bereits einen ausgearbeiteten Satzungsentwurf mit Motto, Vereinsnamen, Logo und Zielsetzung. Inhalte sind etwa monatliche offene und saisonale Treffen im Bürgerhaus, Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen wie neue Medien oder Chancen und Möglichkeiten des demografischen Wandels, Unterhaltungsnachmittage und -abende sowie verschiedenste Gemeinschaftsaktionen. Der Verein will sich um die Kinder und Jugendlichen sowie um die Senioren des Orts kümmern. Zudem soll die bis 1972 verfasste Dorfchronik weitergeführt werden.
Nach ausgiebigen Diskussionen um die Vorbereitungen zur Vereinsgründung und kleineren Änderungswünschen am Satzungsentwurf gefiel 35 von 45 anwesenden Ollmuthern das Vorhaben "Gründung eines Dorfvereins" so gut, dass sie noch am selben Abend ihre Mitgliedschaft erklärten. Auch der Landtagsabgeordnete Arnold Schmitt war zur Gründungsveranstaltung geladen. Er freute sich über das Engagement in Ollmuth und sicherte finanzielle Förderung durch die gemeinsam mit der Sparkasse Trier geführte Stiftung "Zukunft im Kreis Trier-Saarburg" zu. Schmitt meinte: "Wir werden alle älter und weniger. Das bringt Dinge mit sich, auf die wir uns alle einstellen müssen. In Zukunft wird man nicht mehr alles dem Bürgermeister und dem Gemeinderat überlassen können." Und Hermann Zonker schloss mit den Worten: "Der Dorfverein ist die Antwort auf die Frage, wie man hier Raum und Gestaltung für alle Generationen, Geschlechter, Religionen und Nationen schaffen kann. Dabei sehen wir uns nicht als Konkurrenz zu bestehenden Einrichtungen."
Extra

Dem geschäftsführenden Vorstand des am 31. Oktober 2014 gegründeten "Dorfverein Ollmuth e.V." gehören durch Wahl an: 1. Vorsitzender Hermann Zonker, Stellvertreterin Claudia Lauck, Schatzmeister Kurt Wallrich, Schriftführerin Kerstin Bettendorf, Kassenprüfer Marcus Kasel und Gaby Schülter. Beisitzer sind Ursula Jäckels und Benjamin Busch (Bereich Kinder und Jugend), Werner Willems (Bereich Senioren), Stefan Bläser (Internet), Marcel Sihr (Veranstaltungen), Ulrike Mai (Finanzen und Förderungen),sowie Gertrud Foll (Bereich Heimat und Kultur). anf