Generationswechsel beim aktiven Dienst

Generationswechsel beim aktiven Dienst

Der aktive Dienst des Deutschen Roten Kreuzes, Ortsverein Ehrang, steht unter einer neuen Leitung. Der bisherige Leiter Dieter Kratz sowie sein Stellvertreter Rudolf Boden standen aus Altersgründen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.

Trier-Ehrang. (pem) Die Gemeinschaftsversammlung des Ehranger Roten Kreuzes hat Markus Kratz sowie Laetitia Kraiker zum neuen Gemeinschaftsleiter beziehungsweise zur Gemeinschaftsleiterin gewählt. Kreisbereitschaftsleiter Heinrich Christ sowie der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Ehrang, Wolfgang Reiland, gratulierten der neuen Gemeinschaftsleitung und wünschten ihr viel Erfolg. Im Ehranger Roten Kreuz sind über 50 Aktive in Ehrang sowie in den Außengruppen in Zewen, Zemmer, Butzweiler und Kordel unter anderem ehrenamtlich im Sanitäts-, Betreuungs-, Blutspende- und Verpflegungsdienst engagiert.

Aufgrund ihrer großen Verdienste bleiben die bisherigen Gemeinschaftsleiter Dieter Kratz sowie sein Stellvertreter Rudolf Boden Ehrenmitglieder. Sie standen aus Altersgründen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung.

Beide hatten den aktiven Dienst seit 36 beziehungsweise 28 Jahren geleitet und die positive Entwicklung des Ehranger Roten Kreuzes in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich mitgestaltet.