1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Genetischer Zwilling verzweifelt gesucht: Heute Typisierung

Genetischer Zwilling verzweifelt gesucht: Heute Typisierung

Die Diagnose Blutkrebs hat das Leben von Hedi Reinartz schlagartig verändert. Eine Stammzellspende ist für die verheiratete Mutter aus Gusenburg die einzige Überlebenschance.

Bislang war die weltweite Suche erfolglos. Um für Hedi ihren genetischen Zwilling zu finden, der ihr die lebensrettenden Zellen spendet, hat die Familie mit Hilfe der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eine Registrierungs-Aktion auf die Beine gestellt. Am heutigen Samstag, 21. Mai, können von 11 bis 16 Uhr in der Gusenburger Grenderichhalle Menschen ihr Blut testen und prüfen lassen, ob sie als Stammzellspender für Hedi oder auch für andere Patienten mit Blutkrebs infrage kämen. Wer sich registrieren lässt, wird in die Spenderdatei der DKMS aufgenommen. Zwei Mitarbeiter werden die Aktion begleiten. Sie stellen auch das Material für die Registrierung und weisen ehrenamtliche Helfer ein. Wer sich registrieren lassen wolle, müsse gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt sein, erklärt Pamela Kölbl von der DKMS. cweb