Gerangel im Stadtbus: Polizei ermittelt noch

Gerangel im Stadtbus: Polizei ermittelt noch

Unser gestriger Bericht über ein Gerangel in einem Trierer Stadtbus am Mittwochabend ("Eifeler beleidigt dunkelhäutigen Mann in Trie rer Stadtbus") enthält eine missverständliche Formulierung. Polizeisprecher Karl-Peter Jochem weist darauf hin, dass bisher lediglich bekannt sei, dass der 42-jährige Mann, der einen 20-jährigen Dunkelhäutigen fremdenfeindlich beleidigte, bisher nicht polizeilich in Erscheinung getreten sei.


Ob es einen rechtsextremistischen Hintergrund der fremdenfeindlichen Äußerungen gebe, müsse erst vom zuständigen Fachkommissariat ermittelt werden. Nach der Beleidigung hatte der 20-jährige auf den 42-jährigen Eifeler eingetreten. red

Mehr von Volksfreund