1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gerd Guillaume kandidiert für den City-Initiative-Vorstand

Gerd Guillaume kandidiert für den City-Initiative-Vorstand

Die Neuwahl eines Vorstandsmitglieds steht im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der City-Initiative Trier heute Abend im IHK-Tagungszentrum. Einziger Kandidat für den vakanten Beisitzer-Posten ist Gerd Guillaume (47).

Trier. (rm.) Schriftliche Vorschläge aus der Mitgliedschaft kamen reichlich, aber letztlich gibt es doch nur einen einzigen Kandidaten: Gerd Guillaume bewirbt sich in der Jahreshauptversammlung der City-Initiative um den Beisitzer-Posten, der nach dem Weggang der bisherigen Karstadt-Chefin Carolin König (29) aus Trier frei gewordenen ist. "Alle anderen, die uns vorgeschlagen wurden, stehen nicht zur Verfügung", berichtet City-Initiative-Vorsitzende Karin Kaltenkirchen (40). Gleichwohl zeigt sie sich "sehr erfreut" über die Bereitschaft Gerd Guillaumes, in verantwortlicher Position im Vorstand der Dachorganisation von Händlern und Gastronomen mitzuarbeiten.

Der 47-jährige Inhaber und Geschäftsführer der Bekleidungshäuser Dahm&Schädler und Guillaume (insgesamt 25 Mitarbeiter) will laut eigenem Bekunden "gerne aktiv mit zur positiven Weiterentwicklung der Einkaufsstadt Trier beitragen", aber "sich auch nicht frühzeitig zu weit aus dem Fenster hängen. Erst einmal will ich das Votum der Versammlung abwarten", sagt der Leiter der Interessengemeinschaft Fleischstraße.

Die Versammlung tagt heute um 19.30 Uhr im Tagungszentrum der Industrie- und Handelskammer (IHK) in der Herzogenbuscher Straße. Außer der Wahl stehen unter anderem Berichte und die Beschlussfassung über den City-Initiative-Etat 2010 auf dem Programm.