1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gesunde Alternativen zu Döner, Burger & Co.

Gesunde Alternativen zu Döner, Burger & Co.

Bereits zum fünften Mal bietet KLASSE!-Partner AOK seine beliebten Kochworkshops an. Diesmal geht es um gesunde Alternativen zu Fast Food. Lehrer können ihre Klassen bis 16. Dezember anmelden, die Workshops finden im Frühjahr statt.

Trier. Hunderte begeisterte Schüler, gesunde Rezepte, fachkundige Expertinnen und das Erlebnis des gemeinsamen Kochens und Essens - all` das bieten die Kochworkshops von KLASSE!-Partner AOK Rheinland-Pfalz/Saarland. "Die Workshops sind der absolute Renner, egal, welche Schwerpunkte wir bei den Rezepten bisher gelegt haben. Wir merken, dass Lehrer und Schüler begeistert sind - und bieten daher auch dieses Jahr wieder 15 Klassen die Chance auf die Teilnahme", sagt Ralph Schleidweiler, der bei der AOK für die Kochworkshops zuständig ist.
Über 80 Klassen kamen in den vergangenen vier Jahren schon in den Genuss von Tipps und Tricks der AOK-Ernährungsberaterinnen, im Vorjahr stand das Thema vegetarische Küche auf dem Programm.
Die Workshops finden zwischen Aschermittwoch und den Osterferien 2017 statt. Auch Schulen, die über keine eigene Küche verfügen, können sich bewerben. Dann werden die Workshops in den AOK-Küchen Trier, Wittlich, Bitburg, Prüm oder Daun veranstaltet. Am Start der Workshops steht immer ein theoretischer Teil, in dem es unter anderem um die Ernährungspyramide oder gesundes Kochen und Essen im Allgemeinen geht.
Insgesamt 15 Klassen werden in den Genuss der Veranstaltungen kommen, bewerben sich mehr Klassen, entscheidet das Los. Bewerben können sich alle Klassen ab Stufe 8. Die AOK stellt für alle Kochworkshops nicht nur speziell ausgebildete Ernährungsberaterinnen, sondern auch alle Zutaten und natürlich Kochmützen und Kochschürzen für alle Teilnehmer
Die Bewerbung ist ganz einfach: Nur bis zum Einsendeschluss 16. Dezember eine Mail schreiben an b.pazen@volksfreund.de mit folgenden Informationen: Name und Telefonnummer der Schule, Name der Klasse, Name und Mailadresse des betreuenden Lehrers, Anzahl der Schüler, Schulküche vorhanden ja oder nein.
Die Gewinner werden während den Weihnachtsferien ausgelost und Anfang Januar benachrichtigt, die Termine werden direkt von der AOK mit den Gewinnerklassen vereinbart. BP