Gesundheitsamt lädt ein zum 13. Trierer Aids-Tag

Gesundheitsamt lädt ein zum 13. Trierer Aids-Tag

Das Gesundheitsamt kündigt den 13. Trierer Aids-Tag an: Am 28. Mai dreht sich alles um Tests, Information und Beratungen.

Trier. Das Gesundheitsamt wird von 8.50 Uhr bis 13 Uhr umfassend über alle Aspekte der Immunschwäche informieren. Dr. Barbara Detering-Hübner berichtet zunächst über "Neues aus der Aids-Beratung des Gesundheitsamtes Trier":
Bereits seit 1985 wird in Rheinland-Pfalz bei den Gesundheitsämtern der HIV-Antikörpertest kostenfrei und anonym angeboten. Nach drei bis fünf Tagen liegt das Ergebnis im Gesundheitsamt vor.
Die Aids-Beratung des Gesundheitsamtes Trier empfiehlt Menschen, die Risikosituationen erlebt haben, sich testen zu lassen. Die Fortschritte in der Behandelbarkeit der HIV-Infektion sind so erheblich, dass es Sinn macht, sich testen zu lassen, um den richtigen Zeitpunkt für den Beginn einer Therapie nicht zu verpassen.
Auch die Behandlung selbst ist Bestandteil des Trierer Aids-Tages: Über den "Aktuellen Stand der HIV-Therapie" berichtet Dr. Ansgar Rieke. red