Gewaltfreie Kommunikation - Tagesseminar für Frauen

Gewaltfreie Kommunikation - Tagesseminar für Frauen

Trier (red) Der kfd-Diözesanverband Trier bietet am Freitag, 1. September, von 10 bis 17 Uhr ein Tagesseminar für Frauen zum Thema "Gewaltfreie Kommunikation" an. Tagungsort ist die Römerstadt-Jugendherberge Trier.


Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist eine Gesprächsform, die von Marshall B. Rosenberg (1934-2015) entwickelt wurde. Sie ist sowohl beim Kontakt im Alltag als auch beim friedlichen Lösen von Konflikten nützlich. Dies gilt für den persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich.
GFK versteht sich als Grundhaltung, bei der eine wertschätzende Beziehung im Vordergrund steht. Neben der Theorie werden in diesem Tagesseminar auch praktische Übungen zum Kennenlernen der GFK angeboten.
Die Teilnahmegebühr für Vollverpflegung, Raummiete und Arbeitsmaterial beträgt 28 Euro für kfd-Mitglieder und 38 Euro für interessierte Frauen, die kein Mitglied sind.
Gemäß den Förderregelungen zur Kompetenzentwicklung Ehrenamtlicher im Bistum Trier werden die Kurskosten der Ehrenamtlichen vollständig vom Arbeitsbereich Ehrenamtsentwicklung im Bischöflichen Generalvikariat Trier übernommen. Interessierte werden gebeten, sich in der Pfarrei oder im Verband zu erkundigen.
Flyer und weitere Informationen können in der kfd-Geschäftsstelle, Sichelstraße 36, 54290 Trier, Telefon 0651/9948690 oder E-Mail: info@kfd-trier.de angefordert werden. Anmeldeschluss für das Tagesseminar ist der 18. August.

Mehr von Volksfreund