1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Glänzende Sterne, Liebe, Verführung und Feen

Glänzende Sterne, Liebe, Verführung und Feen

Trier. (QO) Mit verschiedenen Tänzen haben junge Tänzer gemeinsam mit Magier "Jabutri" ihr Publikum in der Tufa verzaubert: Eine Tanz-Show im Rahmen des Festivals "Intertanzional". Mit "Jump" sprangen sich die "Funky Street Kids" in den Beginn einer Show voller Überraschungen und Magie.

"Zauber und Tanz" hieß der Beitrag der Kinder- und Jugendkurse des "Tufa Tanz e.V." Die Gruppe der Vorschulkinder von Alice Andersson und Alexandra Dietze sorgte mit ihrem "Frühlingstücher- & HaHa-Tanz" für Begeisterung beim Publikum, die Grundschulkinder tanzten mit bunten Tüchern. Die integrative Tanztruppe "Les extrêmes se touchent" ("Die Extreme berühren sich") versetzte mit ihren Tänzen das Publikum in Erstaunen. Dies galt für alle Tänzer, die ihr Können zeigten, darunter die "Celtic Dance Class" von Monika Wender. Die "Funky Street Teens" erzählten tänzerisch von Liebe, Verführung und Feen. Auch klassisches Ballett durfte nicht fehlen: Die Gruppe von Petra Blumbach hatte sich in glänzende Sterne verwandelt. Orientalisch wurde es mit den "Habibeez". Die Zauberkunststücke von Magier "Jabutri" erreichten mit seiner Tochter Kristina Brunner als "schwebende Jungfrau" ihren Höhepunkt. "Intertanzional" endet mit Reveriano Camils "Equilibrum" am Freitag um 20.30 Uhr und "Lost in Division" von Erica Charalambous (Samstag, 20 Uhr).