Gottesdienst an neuem Ort

Trier. (red) "GoSpecial", ein überkonfessioneller Gottesdienst, findet ab Sonntag, 7. März, immer in der Aula der Berufsbildenden Schule in Trier, Irminenfreihof, statt. Beginn wird künftig um 17 Uhr sein.

Bisher fanden die Gottesdienste im Cinemaxx-Multiplexkino in der Moselstraße in Trier statt.

"GoSpecial" ist eine Veranstaltungsreihe der Evangelischen Stadtmission Trier und der Christlichen Hochschulgruppe Trier. Bei der Premiere in der Schulaula, die unter dem Thema "Ich will alles … und noch viel mehr" steht, erwartet die Besucher ein 90-minütiges Programm mit Liedern der "GoSpecial"-Band und Impulsen von Pastor Michael Kittler.

Der Eintritt ist frei. "In zwischenzeitlich mehr als 20 Veranstaltungen mit weit mehr als 6000 Besuchern findet das Konzept regen Zuspruch", sagt Peter Reiland vom Organisationsteam der Gottesdienste. "2010 planen wir daher wieder insgesamt sechs Veranstaltungen."

Die moderierten und lebensnahen Gottesdienste verbinden verschiedene Elemente wie Live-Musik, Theater, Ansprache zu aktuellen Themen, gemeinsamer Gesang mit Gospels und ein Kreuzverhör des Referenten. Beim übernächsten "GoSpecial" am Sonntag, 11. April, ist der Goldmedaillen-Gewinner der Paralympics und Tischtennis-Welt- und Europameister Rainer Schmidt in Trier zu Gast.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.stami-trier.de oder unter der Telefonnummer 0651/18877.