Große Verdienste

Der frühere Trierer Oberbürgermeister Helmut Schröer wird Ehrenbürger von Weimar. Das entschied der Stadtrat der Partnerstadt am Mittwoch einstimmig.

Trier/Weimar. (red) Die Stadt würdigt damit die Verdienste und das überdurchschnittliche Engagement Schröers im Rahmen der seit 1987 bestehenden Städtepartnerschaft. "Vor der Wende war die Partnerschaft mit Trier die einzige der Stadt Weimar mit einer Kommune in der Bundesrepublik. Nach der Wende half die Stadt Trier, und insbesondere Helmut Schröer, in Weimar eine demokratische Stadtverwaltung aufzubauen", heißt es in einer Pressemitteilung aus Weimar. Am Aufbau und der Entwicklung der kommunalen Beziehungen sowie dem Austausch zwischen den Bürgern beider Städte, die in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen ihrer Partnerschaft feiern, habe Schröer großen Anteil. Schröer soll die hohe Auszeichnung voraussichtlich am 3. Oktober im Nationaltheater verliehen werden. Derzeit hat Weimar keinen lebenden Ehrenbürger.