Polizei : Großeinsatz in Kasel beendet: Polizei findet Mann tot in Wohnung

Polizei : Großeinsatz in Kasel beendet: Polizei findet Mann tot in Wohnung

Bei einem größeren Einsatz hat die Polizei am Donnerstagmorgen in Kasel (Landkreis Trier-Saarburg) einen Mann tot in seiner Wohnung gefunden. Die Polizei schließt Fremdverschulden aus.

Pressesprecher Uwe Konz von der Trierer Polizei bestätigte am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr auf TV-Anfrage einen größeren Polizeieinsatz in Kasel. Dort befinde sich der Bewohner eines Hauses vermutlich in einer für ihn scheinbar aussichtslosen Situation. Spezialkräfte seien im Einsatz. „Es handelt sich um einen Hilfs- und Schutzeinsatz“, sagte Konz.

Etwa eine Stunde später twitterte die Polizei, der Hausbewohner sei tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht. Der Einsatz sei beendet, die Sperrung der Bahnhofstraße sei aufgehoben worden.

Hinweis: In der Regel berichten wir nicht über Fälle von Suizid. Der Fall am Donnerstag hat jedoch einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst, den viele Menschen mitbekommen haben.

Für Menschen, die sich in einer ausweglosen Lage wähnen oder sogar erwägen, sich das Leben zu nehmen, gibt es spezielle Hilfsangebote, etwa bei der Telefonseelsorge. Die Telefonnummern lauten: 0800/1110111 oder 0800/1110222. Auch Gespräche im eigenen Umfeld können helfen.

Polizei findet Mann tot in seiner Wohnung