Großer Auftritt für Turner aus der Region

Großer Auftritt für Turner aus der Region

Sie kommen aus neun verschiedenen Vereinen aus Trier und Umgebung, sind zwischen drei und 78 Jahre alt und freuen sich auf ihren Auftritt als Vorgruppe der Show "Gymmotion" am Freitag in der Arena Trier. Der TV hat eine gemeinsame Probe besucht und mit einigen der 140 regionalen Sportlern gesprochen.

Trier. In diesen Wochen bereiten sich mehr als 140 Mitglieder von Turnvereinen in und um Trier auf ihren Auftritt bei der Show "Gymmotion", veranstaltet vom Turnverband Mittelrhein, vor. Bevor am Freitag, 5. Dezember, die professionellen Turner und Artisten auf die Bühne in der Trie rer Arena treten, werden ab 20 Uhr die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen aus der Region zeigen, was sie können: Als Vorgruppe präsentieren sie eine gemeinsame Grundchoreographie. Verbunden ist diese mit einzelnen Einlagen aus verschiedenen Bereichen des Turnens. Dabei kommen Turngeräte wie Schwebebalken oder Stufenbarren zum Einsatz; einige Teilgruppen zeigen Tänze oder Gymnastik.
Vieles davon probten die Vereine bei ihren eigenen Treffen, erklärt Vanessa Schwarz vom Verband Turngau Mosel-Saar. "Die großen Proben mit allen zusammen sind dann schon ein Ereignis." Dabei kommen nicht nur Turner aller Altersgruppen zusammen, sondern auch Wettkampf- und Freizeitsportler.

Der TV stellt einige der Akteure vor: Annemie Bach ist mit 78 Jahren die älteste Teilnehmerin der Gymmotion-Vorgruppe. Sie und ihre Freundinnen Anita Knauber und Sonja Klein gehören zu den Teilnehmern aus dem Erwachsenensport. Gemeinsam trainieren die Frauen zwei Mal pro Woche im Turnverein Ehrang. Bereits seit mehr als zwei Jahren hält sich Annemie Bach so mit Walken und Turnen fit. Auf den Auftritt bei der Show freut sie sich sehr.
Die zwölfjährige Vanessa Leuschner und ihre 16-jährige Schwester Annika trainieren beide im Show-Turn-Team des Turn-und Sportvereins Trier-Euren. Bevor sie in das Show-Team wechselten, haben sie vor allem Wettkämpfe im Turnen bestritten. An Auftritte vor kleineren Zuschauergruppen sind beide deshalb schon gewöhnt. "Noch sind wir nicht nervös", sagt Vanessa über den Auftritt bei Gymmotion. Die Turnshow kennen die Schwestern bereits als Zuschauer von einem gemeinsamen Besuch mit dem Verein.
Wettkampferfahrung haben auch die neunjährige Lina Bladt und ihre zehnjährige Freundin Amelie Krieger gesammelt. Beide trainieren regelmäßig im Pluwiger Turnverein. Sie sind auf Geräte- und Bodenturnen spezialisiert und nehmen an Wettkämpfen teil. Das Proben für Gymmotion habe ihnen gut gefallen, sagt Amelie. Nur die Tanzchoreographien seien neu für sie gewesen. Lina sagt. "Wenn ich erst einmal auf der Bühne stehe, bin ich bestimmt nervös."
Karten gibt es in vier Kategorien zwischen 16 und 26 Euro im TV-Service-Center am Nikolaus-Koch-Platz in Trier.