Grüne Lunge der Stadt

TRIER-SÜD. Langjährige Kleingärtner ehrte der Stadtverband der Kleingärtner Trier beim traditionellen Gartenfest des Kleingartenvereins Trier-Süd "Irscher Wiese".

"Die Kleingartenanlagen sind die grüne Lunge unserer Stadt", würdigte Bürgermeister Georg Bernarding, Vorsitzender des Stadtverbandes der Kleingärtner Trier, die Arbeit der Trierer Kleingärtner. Vier von ihnen zeichnete Georg Bernarding beim traditionellen Gartenfest des Kleingartenvereins Trier-Süd "Irscher Wiese" für ihre besonderen Verdienste aus. Es sind dies Michel Ferber (35 Jahre), Franz Schwind (30 Jahre), Fritz Meißner und Hasem Shehada (jeweils 20 Jahre). Die vielen Besucher konnten sich am vergangenen Wochenende ein eigenes Bild von den vorbildlichen Gärten in der Anlage "Irscher Wiese" machen. "Das sieht hier top aus", sagte eine Besucherin zu ihrer Begleitung. Gepflegte Gärten fielen nicht vom Himmel, unterstrich Bernarding. Dafür sei ständige Präsens in den Gärten gefordert. Irscher-Wiese-Vorsitzender Heinz Wolff, weitere Vorstandskollegen und Stadtverbands-Geschäftsführer Günther Kraus bedankten sich bei den Geehrten.