Grundschüler feiern Paulinustag

Grundschüler feiern Paulinustag

Ihren Namenspatron feierte die Bischöfliche Grundschule St. Paulin.

Das Schulfest begann mit einem kindgerechten Gottesdienst in der Basilika St. Paulin. Pastor Waldorf erklärte anhand der Deckenmalereien das Besondere des Trierer Bischofs Paulinus. Anschließend ging es zurück zum Schulgebäude, wo in einzelnen Stationen weiter am Thema Paulinus gearbeitet wurde. Es gab zum Beispiel eine Schreibwerkstatt mit Bruno Sonnen (Chefredakteur der Paulinus-Zeitung), Heilig-Rock-Laubsägearbeiten und ein Interview mit der Benediktiner-Schwester Christophora (Keramikkünstlerin aus Rüdesheim). Weiterhin gestalteten die Jungen und Mädchen Wallfahrtsfahnen und vieles mehr. Den Abschluss des Tages bildete eine Andacht in der Krypta des Domes mit Pastor Fuck.
Wer sich genauer über die Schule informieren möchte, ist zum Tag der offenen Tür am Samstag, 10. September, ab 9 Uhr eingeladen. red

Mehr von Volksfreund