1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Grundschule Sanierung Schweich Fell

Infrastruktur : Ein Mega-Neubau und viele Sanierungen

Die Verbandsgemeinde Schweich investiert nahezu 20 Millionen Euro in ihre Grundschulen. Die letzten Uralt-Toiletten haben bald ausgedient.

17,25 Millionen Euro. So viel soll nach aktuellem Stand der Neubau der Grundschule in Schweich kosten. Kostenträger ist die Verbandsgemeinde Schweich. Derzeit laufen die Erdarbeiten für das Megaprojekt an der Bahnhofstraße.

In den gut 17 Millionen Euro inbegriffen ist die Mitfinanzierung einer neuen Sporthalle. Unmittelbar neben der Grundschule wird die Treverer-Förderschule gebaut. Sie befindet sich derzeit noch in Trier und soll später eng mit der Grundschule Schweich kooperieren.  Träger dieser auf 24 Millionen Euro geschätzten Baumaßnahme ist der Landkreis Trier-Saarburg.  Der Bau der Schweicher Grundschule ist zwar das kostenmäßig größte und aus architektonischer und pädagogischer Sicht das interessanteste Schulprojekt der Verbandsgemeinde (VG), doch bei weitem nicht das einzige. Es gibt kaum eine Grundschule in  der VG, in der nicht investiert wird. Hier ein Überblick über die Maßnahmen:

Fell An der Grundschule Fell werden voraussichtlich 2019 die Toiletten saniert. Kosten: 125 000 Euro. Der VG-Rat Schweich stimmte am Dienstagabend der Planung von Architektin Maria Wagner-Weyer zu. Es wird auch eine Behindertentoilette eingebaut. Im vergangenen Jahr ist am Bach in Schulnähe ein sogenanntes blaues Klassenzimmer entstanden. Das ist ein naturnaher Unterrichtsraum, der auch als (Wasser-)Spielplatz genutzt wird.

Föhren Auch hier ist ein blaues Klassenzimmer entstanden. Auf dem oberen Schulhof sollen eine Mensa und zwei Betreuungsräume gebaut werden. Im Zuge der geplanten Dachsanierung von Schule und Turnhalle wird nach Auskunft von Büroleiter Wolfgang Deutsch von der VG-Verwaltung ein Klassenraum auf einen bestehenden Klassentrakt aufgestockt. Der Kubus soll aktiviert werden, sobald in Föhren Raumbedarf besteht. Das könnte schon bald der Fall sein, denn das Baugebiet In der Acht mit seinen 111 Baustellen steht vor der Besiedlung. Für die 380 000 Euro teure Flachdachsanierung in Föhren (ohne Aufstockung) und die Toilettensanierung in Fell will die VG Fördermittel eines Investitionsprogramms (Info) beantragen.

Leiwen An dieser Schule gibt es bereits neue Toiletten, geplant sind noch barrierefreie Zugänge samt Aufzug. Der Vorraum des neuen Gemeindezentrums wird von der Schule als Mensa mitgenutzt. Ein Teil der Rippendecken im Erdgeschoss wurde saniert. Weitere Arbeiten sind nötig. Zunächst soll ein Statiker ermitteln, ob die Sanierung wegen des Brandschutzes (förderfähig) oder wegen Baumängeln bei der Erstellung des Gebäudes (nicht förderfähig) erforderlich ist.

 Die Toiletten an der Grundschule Fell (hier ein Blick in den Waschraum der Mädchen) werden voraussichtlich 2019 saniert.
Die Toiletten an der Grundschule Fell (hier ein Blick in den Waschraum der Mädchen) werden voraussichtlich 2019 saniert. Foto: Allbert Follmann/Albert Follmann

Longuich An dieser Schule beteiligt sich die VG an den Kosten des Umbaus der gemeindeeigenen Turnhalle in eine Mehrzweckhalle. Ein Vorraum der Halle wird zur Mensa, ein Multifunktionsraum kann bei Bedarf als Klassenraum genutzt werden. 72 000 Euro zahlt die VG an die Gemeinde, die Beteiligung an einer neuen Heizung kostet 40 000 Euro.