Gucken, kaufen, feiern

Unter die vielen traditionellen Veranstaltungen der City-Initiative mischt sich 2009 eine, die Grund zum Feiern bietet: Der Ostermarkt feiert vom 27. bis zum 29. März seinen fünften Geburtstag.

Trier. (red) Der Trierer Ostermarkt ist über die Jahre zur lieb gewonnenen Institution in der Trierer Innenstadt und gleichzeitig zur attraktiven, flankierenden Veranstaltung des verkaufsoffenen Sonntags am 29. März geworden.

Von Freitag bis Sonntag, jeweils von 10 bis 19 Uhr, präsentieren sich auf dem Hauptmarkt ausgewählte Stände mit österlichen Produkten, Dekorations-Artikeln und kunsthandwerklichen Arbeiten. Neben frischem Gemüse, Obst und Blumen locken leckere Frühlings- und Osterspezialitäten, edle Weine und Brände zur Verkostung. Kulinarische Spezialitäten runden den in Frühlingsfarben getauchten Ostermarkt ab.

Bewährte Kooperations-Partner bieten vielfältige Abwechslung durch unterschiedliche Aktionen und Präsentationen. Das Kinderprogramm macht den Ostermarkt zum Anziehungspunkt für die ganze Familie.

Erster verkaufsoffener Sonntag 2009



Parallel zum Ostermarkt sind am Sonntag, 29. März, von 13 bis 18 Uhr am ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres in Trier die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet.

Mehr von Volksfreund