Günther Jauch spendet Preisgeld ans HörBIZ

Günther Jauch spendet Preisgeld ans HörBIZ

Der Kaiser-Augustus-Orden der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK) ist mit einem Preisgeld in Höhe von 5555 Euro dotiert. Günther Jauch, der Triers höchste Karnevalsauszeichnung 2016 erhält (TV vom Mittwoch), hat sich gestern entschieden, für welchen guten Zweck er das Geld verwendet: "Ich werde es dem Verein HörBIZ Trier, der sich seit vielen Jahren in der Beratung und Betreuung von Hörbehinderten im Raum Trier engagiert, spenden", teilte Jauch dem TV mit.

Er freue sich auf den Galaabend am 9. Januar in der Europahalle. rm.