1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Günther Schartz gegen Stefan Metzdorf bei der Landratswahl in Trier-Saarburg

Landratswahl : Schartz gegen Metzdorf: So reagieren lokale Politiker und Parteifreunde in den sozialen Medien auf das Ergebnis der Landratswahl in Trier-Saarburg

Mit Facebook, Twitter und Co. ist es heutzutage einfach, seine Gedanken mit der ganzen Welt zu teilen. So reagierten auch dutzende Nutzer auf die gestrige Landratswahl. Was kommentierten Politiker und Parteifreunde zum überraschenden Ergebnis?

Es war eine Überraschung am Sonntagabend: SPD-Herausforderer Stefan Metzdorf erhält mehr Stimmen als Amtsinhaber Günther Schartz. Der Vorsprung ist jedoch hauchdünn, es kommt zu einer Stichwahl am 10. Oktober. Freude und Hoffnung spiegeln sich auch in den sozialen Medien wider.

SPD steht hinter Stefan Metzdorf

Stadträtin Monika Berger (SPD) gratuliert gleich zwei Hoffnungsträgern: „Was für ein toller Abend für die SPD in der Region Trier. Glückwunsch an Verena Hubertz für das Direktmandat und an Stefan Metzdorf für das tolle Ergebnis bei der Landratswahl! Gemeinsames Engagement, Zusammenhalt und Einsatz für die richtigen Ziele und Inhalte zahlt sich am Ende doch aus“, schreibt sie auf Facebook.

Beisitzer des Kreisverbands Trier Saarburg, Ralf Koster, macht seine Freude schon im Status erkenntlich: „Fühlt sich fantastisch mit Stefan Metzdorf – hier: Landkreis Trier-Saarburg“. Dazu postet er zwei Screenshots des Wahlergebnisses. „Wahnsinn…“, kommentiert er das Kopf an Kopf-Rennen.

Ulf Milanese, ebenfalls Beisitzer, gratuliert auch der 33-jährigen Hubertz. „Herzlichen Glückwunsch an Verena Hubertz zum gewonnenen Direktmandat zum Bundestag. Herzlichen Glückwunsch an Stefan Metzdorf zu seinem sehr guten Wahlergebnis bei der Landratswahl. Die Zeit für einen Wechsel ist gekommen.“

Dirk Bootz, Vorsitzender des Kreisverbands Trier-Saarburg, schreibt während der Auszählung einen Facebook-Eintrag: „Wir warten auf das Endergebnis!! Mega Ergebnis für Stefan Metzdorf!!“ Dazu gibt es ein Selfie mit Stefan Metzdorf.

Landtagsabgeordneter Lothar Rommelfanger gratuliert aus Mainz: „Ein großartiges Ergebnis hat auch Stefan Metzdorf als unser Landratskandidat erreicht, er hat im 1. Wahlgang die meisten Stimmen erhalten. Jetzt gilt es am 10. Oktober in der Stichwahl mit Stefan Metzdorf den Wechsel im Landkreis Trier-Saarburg zu wählen!“ Der 63-Jährige wurde 2016 und 2021 im Wahlkreis Konz/Saarburg als Abgeordneter in den Landtag gewählt.

Günther Schartz bekommt Rückendeckung

Landesschatzmeister bei der CDU Rheinland-Pfalz, Winfried Görgen, steht hinter dem bisherigen Landrat. „Seine Kompetenz und Erfahrung hat sonst keiner. Günther Schartz ist auch für die Zukunft der Richtige!“, kommentiert er einen Facebook-Post von Schartz.