Jubiläumskonzert: Guildo Horn gratuliert per Videobotschaft

Jubiläumskonzert : Guildo Horn gratuliert per Videobotschaft

Im gut gefüllten Bürgerzentrum in Schweich begeistert der Moselkammerchor 78 mit seinem Jubiläumskonzert. Auch ein Ensemble aus dem Saarland bringt einen speziellen musikalischen Gruß mit.

„Auf allen Wegen”: Mit diesem Motto feierte der Moselkammerchor 78 Schweich sein Jubiläumskonzert. Zu den ersten musikalischen Gratulanten gehörte die Blechbläser-Formation der Stadtkapelle Schweich, die gleich mit mehreren Stücken begeisterte.

Gerhard Eifel, erster Vorsitzender, begrüßte die Zuschauer und läutete die Fortsetzung des Konzerts mit dem Jubiläumschor ein, der „Rheinischer Fuhrmann” (Paul Zoll), „Mein kleiner, grüner Kaktus” (Burkhard Peter) und das französische Trinklied „Chevaliers de la table ronde” (Bernhard Weber) sang.

Die Glückwünsche der Stadt Schweich überbrachte Stadtbürgermeister Lars Rieger. Beigeordneter Rudolf Körner gratulierte im Namen von Bürgermeisterin Christiane Horsch (Verbandsgemeinde Schweich) zum 40-jährigen Bestehen. Freilich gibt es den Moselkammerchor bereits seit 41 Jahren, gefeiert wird dennoch das runde Jubiläum, wenn auch etwas verspätet.

Die Schirmherrin des Abends, EU-Abgeordnete Katarina Barley, konnte zwar wegen eines dringenden Termins in Berlin nicht dabei sein, sie sendete aber dem Chor eine Video-Botschaft und gratulierte zum „neuen Weg”, den der Chor musikalisch beschreitet.

Den Männerkammerchor 78 Schweich erreichte ebenfalls an diesem Abend per Videobotschaft ein ganz besonderer Gruß, und zwar von ihrem ehemaligen Chormitglied Guildo Horn.

In seiner humorvollen, lässigen, aber auch sehr herzlichen Art sprach der Schlagersänger, Moderator und Schauspieler dem Chor und seinen ehemaligen Sangeskollegen seine Glückwünsche aus.

Als Höhepunkt des Abends begrüßte der Moselkammerchor das Ensemble 85 aus dem Saarland, das ebenfalls den neuen Weg des Jubiläumschors unterstützt. Das Ensemble 85 ist ein Männerchor der Extraklasse, dessen Programm alle Stilrichtungen von der Klassik bis hin zum Pop beinhaltet.

Die Sänger aus dem Saarland bezauberten die Zuhörer mit ihren stilvollen Interpretationen. „Die Lotusblume” (Robert Schumann), „In stiller Nacht” (Johannes Brahms) und „The longest time” (Billy Joel) gehörten unter anderem zum Repertoire im Bürgerzentrum.

Zum Finale wurde das Publikum von den beiden Männerchören mit den gemeinsam vorgetragenen Stücken „Untreue“ (Friedrich Silcher) und „Die Himmel rühmen die Herrlichkeit Gottes“ (Ludwig van Beethoven) überrascht.

Am nächsten Tag trafen sich die beiden Chöre zum gemeinsamen Frühstück in Schweich. Danach ging es in die Weinberge, um in der freien Natur zu singen und mit einem Gläschen Moselwein auf das Jubiläumswochenende anzustoßen. Dort war dann auch Schirmherrin Katarina Barley mit von der Partie.

Mehr von Volksfreund