Kommentar : Gut gemeint, Chance vertan

Eidechsen sind in unserer Region zwar keine Seltenheit. Dennoch gelten Sie in Deutschland als stark gefährdete Art und müssen geschützt werden. Manchmal ist das Stoff für eine Posse, wie die Aktion der örtlichen Vereine in Ruwer vor einigen Monaten gezeigt hat.

Manchmal schleicht sich der Verdacht ein, dass die im Bereich Naturschutz vollen Fördergeldtöpfe dazu motivieren, günstigere und vielleicht für die Landschaftspflege bessere, aber auch mühevollere Lösungen nicht zu bedenken.

So ist das neue Reptilienhabitat in den Olewiger Weinbergen sicher ein gute Sache. Einige Gespräche mit Weinbergsbesitzern über die Nutzung derzeit zugewachsener und verbuschter Natursteinmauern hätten aber sicher im Endeffekt zu einem für die Tiere ähnlich guten Ergebnis geführt und gleichzeitig eine Verbesserung des Landschaftsbildes und eine Attraktivitätssteigerung von Wirtschafts- und Spazierwegen zur Folge gehabt. Wie auch immer: Den gefährdeten Echsen wird’s egal sein.

r.neubert@volksfreund.de