Gut gezielt und gut getroffen

Gut gezielt und gut getroffen

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft aus Mehring kann stolz sein: Ihre Jungschützen waren bei den Bundesmeisterschaften besonders erfolgreich.

Mehring. Bei den Bundesmeisterschaften der Schützen in Gymnich waren die Jungschützen der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft besonders erfolgreich. Mit drei Mannschaften gingen sie an den Start, und gleich dreimal erreichten sie auch den Bundessieg. In der Disziplin Luftgewehr freistehend in der Schülerklasse waren 18 Mannschaften in der Wertung. Die Mehringer Mannschaft mit Selina Maier, Maximilian Koch und Kevin Wirz wurde mit 824 Ringen Bundessieger. In den Disziplinen Luftgewehr freistehend (832 Ringe) und Kleinkalibergewehr Drei-Stellung (769 Ringe) ging die Mannschaft mit Anke Schmitt, Sara Bohr und Simon Welter als Bundessieger hervor. Die Jungschützen Sebastian Lamberti und Anke Schmitt haben auch mit großem Erfolg an den Deutschen Meisterschaften in München teilgenommen. Die jungen Damen und Herren werden von Wolfgang Lörscher, Monika Schmitt, Winfried Schmitt sowie Markus Schmitt trainiert und betreut.
Zu diesen großartigen Erfolgen gratulierte Ortsbürgermeister Jürgen Kollmann im Namen aller Bürger herzlich. dis

Mehr von Volksfreund