"Gut Holz" in Heiligkreuz

Beim Regionalentscheid Kegeln der Schulen mit dem Förderschwerpunkt "Ganzheitliche Entwicklung" maßen sich gut 90 Kinder und Jugendliche im freundschaftlichen Wettstreit.

Heiligkreuz. Im Kegelsportzentrum in Heiligkreuz sind alle Bahnen voll belegt: Gut 90 Kinder von elf Förderschulen aus der Region messen sich dort im Kegeln. "Zum 24. Mal richtet unsere Schule diesen Wettbewerb aus", erklärt Markus Fischer, Lehrer an der Levana-Schule in Schweich.

Seine Schüler haben beim jüngsten Vergleich am besten abgeschnitten und durften daher stolz den großen Wanderpokal mitnehmen. Ob er weiter in der Obhut der Schweicher Schüler bleiben wird? "Mal sehen", sagt Fischer lächelnd. Bis dahin sind aber noch einige Kugeln zu rollen. Tatsächlich schlagen sich die Mädchen und Jungs in den roten Trikots gar nicht schlecht: Aber auch die anderen Kegler, etwa vom Hubertus-Rader-Zentrum aus Gerolstein oder von der Treverer-Schule, legen sich voll ins Zeug, und so manches Mal reißt einer jubelnd die Arme hoch: "Alle Neune!"

Das hat auch seinen Grund, wie Markus Fischer erklärt: "Die Schüler gehen da schon sehr motiviert ran und haben für heute gezielt trainiert."

Am Ende werden die je drei besten Mädchen und Jungen mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet. Zudem gehen die sechs besten Werfer in eine Mannschaftswertung ein. Die sieht am Ende so aus, dass die Schweicher Schüler den Pokal doch hergeben müssen: Die Schüler der Rosenberg-Schule in Bernkastel dürfen ihn dieses Jahr mitnehmen. Sie schlugen die Zweitplatzierten vom Hubertus-Rader-Zentrum in Gerolstein um einen Punkt. Die Ehrenrettung für die Levanaschule: Schüler Guido Schlien wurde mit 107 Punkten erfolgreichster Punktejäger. Bei den Mädchen durfte Nadine Mangasser von der Astrid-Lindgren-Schule aus Dohr aufs Siegertreppchen. Sie verwies Sandra Paul von der Wilhelm-Hubert-Cüppers-Schule in einem Stechen knapp auf den zweiten Platz. Ergebnisse Jungen: Guido Schlien, 107, Levana-Schule, Schweich; Stefan Schmitz, 104, Hubertus-Rader-Förderzentrum, Gerolstein;Marco Reicherts, 99, Astrid-Lindgren-Schule, Prüm. Mädchen: Nadine Mangasser, 99, Astrid-Lingren-Schule, Dohr; Sandra Paul, 99, Wilhelm-Hubert-Cüppers-Schule, Trier; Samanta Weber, 95, Rosenberg-Schule,Bernkastel. Mannschaftswertung: 1 .Rosenberg-Schule, Bernkastel; 2. Hubertus-Rader-Förderzentrum, Gerolstein; 3. Wilhelm-Hubert-Cüppers-Schule, Trier.