Gute Antwort gesucht

Die höchste Hürde - nämlich die Zustimmung des Landes - hat Schuldezernent Holkenbrink überwunden bei der Umsetzung seines Versprechens, den Tarforstern eine neue Schule zu bauen. Doch schon taucht ein neues Hindernis auf: Die ADD lehnt einen Ganztagsschulbetrieb in Tarforst ab.

Schließlich soll sich die Keune-Schule mit einem GTS-Angebot gegenüber der neuen Schule abheben. Und zwei GTS auf engem Raum kommen für die ADD sowieso nicht in Frage. Doch die Pläne für den Neubau liegen bereits auf dem Tisch. Und sie sehen Speisesaal, Mehrzweckhalle und andere, zusätzliche Einrichtungen für den Ganztagsbetrieb vor. Aber wozu teure Räume bauen, wenn allein die Nachbarschule zur GTS werden soll? Entweder fällt Holkenbrink eine Antwort auf diese Frage ein, oder neue, günstigere Pläne müssen auf den Tisch. c.wolff@volksfreund.de