1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Gute Nachrichten - nicht aus Trier

Gute Nachrichten - nicht aus Trier

Ich war vor ein paar Tagen zu Besuch im Saarland. Bevor jetzt die Mitleidsrunden beginnen: Ich bin gar nicht so selten bei unseren südlichen Nachbarn, weil die Familie meiner Bärbel dort lebt.

Ihr kleiner Neffe hat fröhlich von seinen ersten Tagen auf dem Gymnasium erzählt. Tolle Sporthalle, große Aula, moderner Musik- und Physiksaal und eine Mensa. Eine Mensa. Das Kind war richtig begeistert, und ich traute meinen Ohren nicht. Denn in Trier hören ich immer nur: Schimmel, Sporthalle geschlossen, Gebäude marode, Toiletten unerträglich.
Da kommt man dann schon ins Grübeln. Ich habe natürlich nicht alle saarländischen Schulen untersucht, aber Bärbels Bruder hat mir glaubwürdigerweise versichert, dass er solche Zustände wie in Trier nicht kennt - und wenn er sie kennen würde, dann würde er sie nicht akzeptieren. Kinder, die nicht zur Schultoilette gehen, weil sie sich ekeln - das geht gar nicht.
Recht hat er, dachte ich mir. Offenbar haben die Saarländer eine Problematik, an der die Trierer seit Jahrzehnten immer wieder scheitern, ziemlich souverän im Griff. Schönes Wochenende, sagt Jupp.