1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Schule: Guter Kompass für Fahrt ab Autobahnkreuz Abi

Schule : Guter Kompass für Fahrt ab Autobahnkreuz Abi

Ein Abschied und ein Neuanfang: 73 Absolventen verlassen das Balthasar-Neumann-Technikum in Trier. Sie haben das Abitur in der Tasche. Einer von ihnen, Markus Wagner, hat die Bestnote von 1, 2 erreicht.

Trier. "Zu lernen, neue Pfade zu erkennen und dann den richtigen Pfad einzuschlagen, ist der Sinn des Abiturs", sagte Michael Schäfer, Schulleiter des Balthasar-Neumann-Technikums (BNT) in seiner Rede für den Abiturjahrgang 2012. "Ich wünsche gerade in Zeiten, in denen die technische Entwicklung rasant vorangeht, jedem Abiturienten die Freiheit, die richtigen Pfade einzuschlagen." Die Schüler Katharina Dühr und Marius Keuper griffen in ihrer Rede diesen Gedanken auf und wünschten sich, Umwege gehen zu können und sich vielleicht auch erst mal eine Auszeit zu nehmen. Dieses Vorgehen führe dann vielleicht irgendwann zu einem heute noch nicht bekannten Ziel. Auch Professor Michael Jäckel, Präsident der Universität Trier, wünschte in seiner Ansprache allen Abiturienten einen guten Kompass im Leben, um den richtigen Weg zu finden, und möglichst selten eine Maske, hinter der man sich verstecken muss. Für den von Pfarrer Guido Hepke und Diakon Axel Berger gehaltenen ökumenischen Wortgottesdienst mit dem Motto "Autobahnkreuz Abi" in der Pfarrkirche St. Paulin hatten Schüler der Jahrgangstufe 13 bildhafte Beiträge erarbeitet, die zeigten, dass ein vorläufiger Endpunkt aller auf der Bildungsautobahn erreicht ist, der Weg aber lange noch nicht zu Ende ist. Für die besten Leistungen in Chemie wurden Phillip Hauser, in Physik Olaf van den Bosch, in Mathematik Stephan Ziewers und in Sport mit dem Pierre de Coubertain Preis Katharina Dühr geehrt, Dominik Unterrainer erhielt für vorbildhaftes Verhalten und Engagement den Sozialpreis der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Doris Ahnen. Das beste Abitur mit der Note 1,2 erreichte Markus Wagner. Die Schülerband des BNT gestaltete die Feier musikalisch. red Die Abiturienten 2012:GY 09 LC (Stammkursleitung: K. Vogt): Martin Boecking, Ralingen; Jan Doesken, Trierweiler; Oliver Haag, Trier; Philipp Hauser, Irsch; Max Hesse, Rosport; Julia Hirsch, Nittel; Yasmin Juncker, Trier; Marius Keuper, Reinsfeld; Kai-Burkhard Kohler, Trier; Benedikt Nilles, Pluwig; Josias Plock, Hermeskeil; Moritz Ryschka, Trier; Marius Schellen, Irsch; Tobias Schuh, Pluwig; Sebastian Stamer, Bitburg. GY 09LI (Stammkursleitung: Herr Reis): Kevin Adam, Köwerich; Rene Beck, Palzem; Simon Feldermann, Ayl; Marc Gest, Waldrach; Victor Cyrus Ghasempoor, Igel; Sebastian Hein, Serrig; Fabian Heinze, Trier; Merlin Keiser, Lorscheid; Alexander Meyer, Ehlenz; Hans Nguyen, Trier; Christoph Quiring,, Wasserliesch; Marcel Schillen, Dodenburg; Nico Sonntag, Nittel; Dominik Unterrainer, Igel. GY 09LM (Stammkursleitung: Herr Laub): Christian Blau, Schöndorf; Luise Braun, Schöndorf; Katharina Dühr, Taben-Rodt; Daniel Hillen, Zell; Michael Kratz, Hermeskeil; Christian Mack, Trier; Daniel Mayer, Kordel; Simon Meier, Serrig; Maksym Mishchenko, Trier; Johannes Müller, Hetzerath; Philip Scherer, Nonnweiler; Alexander Seer, Serrig; Hannah Strauch, Konz; Stephan Ziewers, Trier. GY 09 LP1 (Stammkursleitung: Herr Dusemund): Melanie Heinz, Trier; Lukas Krißbach, Welschbillig; Sebastian Laux, Cochem; Christopher Marx, Speicher; Michael Meilen, Preist; Maximilian Schmitt, Schweich; Lukas Schwickerath, Baldringen; Philipp Simon, Zell; Alexander Stadtfeld, Bullay; Simon Thelen, Schweich; Olaf Vidal Balthazar van den Bosch, Salm; Markus Wagner, Wasserliesch; Moritz Wagner, Schweich. GY 09 LP2 (Stammkursleitung: Herr Ludwig): Patrick Adamczyk, Trier; Iftikhar Ahmad, Trier; Philipp Bauer, Trierweiler; Nils Bieler, Greimersburg; Oliver Biwer, Rascheid; Fabian Fries, Pölich; Katrin Groß, Gusenburg; Lukas Henter, Kanzem; Kevin Lobüscher, Hermeskeil; Dennis Mares, Kasel; Eric Mich, Tawern; Dimitri Neumann, Binsfeld; Jan Philipps, Saarburg; Dominique Pohl, Trier; Yannick Ramb, Bierfeld; Alexander Erich Schmitt, Dünfus.